Pfarrerin Hayungs auf Krankenhauspfarrstelle gewählt

Durch den KSV des Kirchenkreises Hagen ist Pfarrerin Frauke Hayungs auf die 3. kreiskirchliche Pfarrstelle gewählt worden. Das bedeutet, dass sie die Ev. Lydia-Kirchengemeinde Hagen zum 31. März 2022 verlassen wird, um ab dem 1. April als Krankenhausseelsorgerin für den Kirchenkreis zu arbeiten.

Pfarrerin Hayungs schaut mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den Stellenwechsel:

"Ich habe sehr mit mir gerungen, ob ich mich auf diese Stelle bewerben soll. Ich mache gerne Gemeindearbeit und fühle mich der Ev. Lydia-Kirchengemeinde Hagen und ihren Menschen sehr verbunden, da ich den Vereinigungsprozess mitgestaltet habe und dort mit großer Freude arbeite. Doch die Möglichkeit sich auf eine Krankenhauspfarrstelle in räumlicher Nähe zu bewerben, tut sich nicht häufig auf. Außerdem hoffe ich, dass dieser neue Arbeits-Kontext und der reduzierte Stellenumfang von 50% mir für die mittelfristige Zukunft die Gelegenheit geben, mehr Balance in die Felder Arbeit, Familie und eigene Projekte zu bringen."

Verabschiedet wird Pfarrerin Hayungs in einem Gottesdienst am 27. März 2022, um 11.15 Uhr, in der Kreuzkirche in Vorhalle.

Für die Gemeinde bedeutet der Weggang von Pfarrerin Hayungs und von Pfarrer Waskönig einen Umbruch. Die Bevollmächtigten arbeiten an einem Konzept, wie es mit den Pfarrstellen weitergehen wird.